Chronik
1979
  • Am 24. August 1979 wird der Verein gegründet !
  • Im Oktober erscheint erstmals die eigene Klubzeitung mit dem fast logischen Titel "64" (Preis damals: 30 Pfennig) !
1980
  • Der Verein beendet seine erste Spielsaison mit einem vierten Platz in der A-Liga Main-Spessart !
  • Der Einladung zum 1. Werntal-Blitzturnier folgen insgesamt 33 Teilnehmer !
1982
  • Beim Finale um den Main-Spessart-Pokal hat der Verein als Ausrichter die wohl spielstärksten Spieler des Landkreises zu Gast !
1983
  • Auch der Nachwuchs spielt eine Rolle. Nach bestandener Prüfung erhalten alle Teilnehmer das begehrte Diplom des DSB !
1984
  • Mit Ralf Nothdurft erreicht ein Spieler des Vereins das Finale des Dähne-Pokal-Wettbewerbs !
1987
  • Den bis dahin größten Erfolg kann der Verein beim Dreikönigsturnier in Versbach feiern. Man gewinnt sowohl die Mannschafts- wie auch in der Einzelwertung !
  • Bei den Unterfränkischen Einzelmeisterschaften in Bergrheinfeld gelingt Ralf Nothdurft der Aufstieg in die Meisterklasse II !
1989
  • Zum 10jährigen Vereinsjubiläum macht der Verein mit einem Schachfest auf sich aufmerksam. Geboten werden u.a. Freilandschach, Simultanschach und Informationen rund um das königliche Spiel !
1991
  • Mit 30 Nachwuchsspielern sind die Kreisjugendmeisterschaften in Arnstein sehr gut besucht. Unser Verein tritt erstmalig als Ausrichter in Erscheinung !
1992
  • Der Verein nimmt sich vor, im Jahr 2012 Deutscher Mannschaftsmeister im Schach zu werden !
1994
  • Nach vielen Jahren im Stammhaus "Zehnthäusl" zieht der Verein in die Arnsteiner Stadthalle um !
  • Zum 15jährigen Bestehen veranstaltet man in den Räumen der Kreissparkasse einen "Tag der offenen Tür !